ETM 

Elektrotechnik RWTH Campus Melaten

1/2

Projektdaten

Bauherr:

BLB NRW Niederlassung Aachen

Planender Architekt/Auftraggeber:

Generalplaner-ARGE kwa/BMAI,

Entwurf:

kadawittfeldarchitektur und Borgmann Manke Architekten und Ingenieure

Leistungsphasen:

LP 2-5 (in Teilen), LP 6-8

Leistungen BMAI:

Termin- und Kostenmanagement

Ausschreibung und Vergabe

Objektüberwachung

Der Neubau für die Fakultät für Elektrotechnik liegt auf dem neuen RWTH-Campus Melaten und dient städtebaulich als Eingangsportal zum Campus. das Gebäude wird von 5 verschiedenen Nutzern des Fachbereiches Elektrotechnik genutzt. In Abstimmung zueinander wird eine über-greifende Laborebene etabliert, die eine effiziente Gebäudetechnik und Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern der verschiedenen Institute ermöglicht. Die verschiedenen Institute interagieren durch die neue Anordnung der Labore miteinander. Dies bewirkt eine bessere Zusammenarbeit und einen umfangreichen Austausch untereinander.

Das Gebäude besteht aus drei verschiedenen Bauteilen:

Einem Institutsgebäude mit Labor- und Büroflächen samt Technikgeschoss, einem Verbindungsbau mit weiteren Laborflächen, Versammlungsräumen und Technik-Flächen, sowie dem Reinraum-Zentrum mit Reinraum-Forschungsbereichen und einem angegliederten Technik-Bereich.

Das Gebäude wird durch Fassaden-Bänder aus Aluminiumblech horizontal und unter anderem durch PR-Glasfassaden mit großzügigen Glasflächen vertikal gegliedert. Durch den großen Fassadenanteil aus Glas wirkt Das Gebäude transparent und offen.

Ort:

Aachen

Bauzeit:

Vormaßnahmen 2017

Baubeginn 2018

Typ:

Forschung

Art:

Neubau

BGF:

ca. 10.500 m²

Borgmann Manke

Architekten und Ingenieure GmbH
Theaterstraße 24

52062 Aachen

fon: +49 (0)241 55 92 52 0

Email: info@bmai.de

© 2018 by Borgmann Manke Architekten und Ingenieure GmbH