Loop 5 

Shopping Center, Weiterstadt

1/9

 

Projektdaten

Bauherr:

Loop5 Shopping Centre GmbH

Planender Architekt/Auftraggeber:

HPP International Planungs-

gesellschaft mbH

Leistungsphasen:

LP 6-8

Leistungen BMAI:

Termin- und Kostenmanagement

Ausschreibung und Vergabe

Objektüberwachung

Sicherheits- und Gesundheitskoordination

Ort:

Weiterstadt

Das Loop5, nahe an der Autobahn A5 zwischen Frankfurt, Darmstadt und Wiesbaden, ist ein Shopping-Center mit 177 Shops auf 59.000 m² Netto-Verkaufsfläche. Das zeitgleich erstellte Parkhaus dient als Lärmschutzwand gegenüber der A5. Es fasst 3.000 Parkplätze und verfügt über Anbindungen an das Center auf 3 Ebenen.

 

Ziel des Centers ist es, Besuchern aller Altersstufen nicht nur Einkaufsmöglichkeiten, sondern eine neuartige Mischung aus Shopping, Erholung und Unterhaltung anzubieten. Dabei ist Luftfahrt das zentrale Thema von Loop5.

 

Im Projekt Loop5 war BMAI für das gesamte Baumanagement der Hochbaugewerke und Außen-anlagen sowie für die Koordination der Haustechnik und der parallelen Straßenbaumaßnahmen der Stadt Weiterstadt verantwortlich. Wir erbringen die SiGeKo-Leistungen und begleiten den Bauherrn im internen Qualitätsmanagement sowie in der Zertifizierung nach Umweltstandard DIN ISO 14001.

 

Der Rohbau entsteht als gemischte Ortbeton- / Fertigteilbauweise mit mehrgeschossigen Stützen und Erstellung der Treppenhauskerne in Gleitschalung. Die Bodenplatte des Centers wird als vorgespannte Bodenplatte in 3, jeweils 10.000 m² großen Abschnitten, erstellt. Sämtliche nichttragende Innenwände werden in Kalksandstein ausgeführt. Im Jahr 2008 war das Loop5 die größte KS-Baustelle Deutschlands.

Bauzeit:

06/2007 - 10/2009

Typ:

Retail

Art:

Neubau

BGF:

211.000 m²

Borgmann Manke

Architekten und Ingenieure GmbH
Theaterstraße 24

52062 Aachen

fon: +49 (0)241 55 92 52 0

Email: info@bmai.de

© 2018 by Borgmann Manke Architekten und Ingenieure GmbH