NAWI Medi 

Naturwissenschaftlich-medizinischens Institut Sporthochschule Köln

1/13

Auf dem Areal des Sportpark Müngersdorf entsteht der Neubau des naturwissenschaftlich-medizinischen Institutsgebäude der Deutschen Sporthochschule Köln. Es wird mit seinen 8.300 m²  Nutzfläche die Möglichkeiten der Forschung an Deutschlands einziger Sporthochschule wesentlich verbessern.

 

Die Gebäudekörper lehnen sich formal an das benachbarte Radstadion und die historische Wallanlage an. Die auskragenden oberen zwei Geschosse bilden im Erdgeschoss einen wetter-geschützten Eingangsplatz.

 

Das Gebäude ist als ökonomischer Stahlbetonskelettbau mit Flachdecken und Stahlbetonstützen konzipiert. Im auskragenden Bereich werden zur Gewichtsreduktion Verbunddecken verwendet, die auf einer Stahlfachwerkkonstruktion aufgelagert werden. Das Gebäude erhält eine Fassade aus vertikalen Aluminiumlamellen, die das Grün der umgebenden Bäume widerspiegeln.

Projektdaten

Bauherr:

BLB NRW Niederlassung Köln

Planender Architekt/Auftraggeber:

kadawittfeldarchitektur GmbH

Leistungsphasen:

LP 6-8

Leistungen BMAI:

Termin- und Kostenmanagement

Ausschreibung und Vergabe

Objektüberwachung

Ort:

Köln

Bauzeit:

03/2013 - 06/2017

Typ:

Forschung

Art:

Neubau

BGF:

18.442 m²

Borgmann Manke

Architekten und Ingenieure GmbH
Theaterstraße 24

52062 Aachen

fon: +49 (0)241 55 92 52 0

Email: info@bmai.de

© 2018 by Borgmann Manke Architekten und Ingenieure GmbH