CMP 

Center for Mobile Propulsion, Aachen

1/8

Projektdaten

Bauherr:

BLB NRW Niederlassung Aachen

Planender Architekt/Auftraggeber:

Lepel plus Generalplanungs-

gesellschaft mbH  

Leistungsphasen:

LP 6-8

Leistungen BMAI:

Termin- und Kostenmanagement

Ausschreibung und Vergabe

Objektüberwachung

Ort:

Aachen

Das Forschungszentrum für mobile Antriebe gliedert sich architektonisch in zwei unterschiedliche Nutzungsbereiche, das Seminar- und Verwaltungs-Gebäude auf der einen und das Motoren-Prüfzentrum auf der anderen Seite.

 

Das CMP entsteht auf dem Campus Melaten in Aachen. Das Verwaltungs-Gebäude bildet sich als geschwungener Z-förmiger Baukörper mit gläserner Fassade ab. Hier befinden sich der Haupteingang mit Foyer, die Vorlesungs- und Seminarräume.

 

Im Gegensatz dazu steht der Baukörper der Prüfstandhalle als 100 m lang gestreckter und geschlossener Hallenkubus. Im Gebäude befinden sich im Wesentlichen Laboreinrichtungen und Motoren-Prüfstände. Die Fassade besteht aus dunklen Sichtbetonwänden.

Bauzeit:

02/2010 - 04/2012

Typ:

Forschung

Art:

Neubau

BGF:

14.700 m²

Borgmann Manke

Architekten und Ingenieure GmbH
Theaterstraße 24

52062 Aachen

fon: +49 (0)241 55 92 52 0

Email: info@bmai.de

© 2018 by Borgmann Manke Architekten und Ingenieure GmbH