Transfergang 

Flughafen Köln/Bonn

1/6

Projektdaten

Bauherr:

Köln Bonn Airport

Planender Architekt/Auftraggeber:

K6 Architekten

Leistungsphasen:

LP 6-8

Leistungen BMAI:

Termin- und Kostenmanagement

Ausschreibung und Vergabe

Objektüberwachung

Ort:

Köln

Bauzeit:

02.2018 - 11.2019

Der Transfergang verbindet die beiden Flughafenterminals T1 und T2 miteinander und ermöglicht ein Umsteigen ohne Grenzkontrolle für Angehörige der Schengen-Staaten.

 

Der auf Stahlrundstützen ruhende Gang dient als Verkehrsfläche, die durch Ticketing + Wartebereiche ergänzt wird. Die Erschließung und Entfluchtung erfolgt durch an das Bauwerk angesetzte Treppenhäuser.

Die Fassade besteht aus Metallsandwichpaneelen und großflächiger Verglasung in verschiedenen Farben.

Die Baustelle erforderte durch die Aufrechterhaltung des kompletten Flughafenbetriebs eine außergewöhnlich durchdachte und punktgenaue Baustellenlogistik.

Typ:

Infrastruktur

Art:

Neubau

BGF:

ca. 2.500 m²

Borgmann Manke

Architekten und Ingenieure GmbH
Theaterstraße 24

52062 Aachen

fon: +49 (0)241 55 92 52 0

Email: info@bmai.de

© 2018 by Borgmann Manke Architekten und Ingenieure GmbH