Panoramaschule

Schule für praktisch Bildbare, Frankfurt a. M.

1/9

Projektdaten

Bauherr:

Stadtschulamt Frankfurt am Main

Planender Architekt/Auftraggeber:

Hausmann Architekten GmbH

Leistungsphasen:

LP 2-3 (in Teilen), LP 6-8

Leistungen BMAI:

Termin- und Kostenmanagement

Ausschreibung und Vergabe

Bauleitung

Ort:

Frankfurt am Main, Nied

Die Schule im Frankfurter Stadtteil Nied ist eine Sonderschule für körperlich und geistig behinderte Kinder und Jugendliche. Neben den besonderen funktionalen Anforderungen, wird die Schule nach den Vorgaben des Passivhaus-Standards und der Barrierefreiheit gebaut.

 

Drei Gebäudeflügel gruppieren sich um ein drei-geschossiges Foyer mit Glasoberlicht, welches die Ausdehnung der Schule in allen drei Dimensionen erfahrbar werden lässt und zur Orientierung der Schüler beiträgt. Das Gebäude ist eingebettet in eine großflächige didaktisch angelegte Außen-anlage.

 

Zu den Besonderheiten des Raumprogramms zählt vor allem die große Anzahl von Sanitär-, Therapie- und Wahrnehmungsräumen, sowie einem Therapiebecken und einer Sporthalle.

Bauzeit:

03/2009 - 06/2011

Typ:

Bildung

Art:

Neubau

BGF:

10.000 m²

Borgmann Manke

Architekten und Ingenieure GmbH
Theaterstraße 24

52062 Aachen

fon: +49 (0)241 55 92 52 0

Email: info@bmai.de

© 2018 by Borgmann Manke Architekten und Ingenieure GmbH